27.11.2022, von Florian Steinmann

Gefahren erkennen und souverän handeln - Deeskalationstraining mit der Polizei Bochum

Während Einsätzen und einigen Großveranstaltungen wie dem Stadtwerke Halbmarathon sind die Einsatzkräfte des THW Bochum regelmäßig in der Öffentlichkeit präsent und stehen an Sperrstellen in der ersten Reihe. Maßnahmen wie Straßensperren oder Evakuierungen bei einem Kampfmittelfund stoßen nicht immer auf Verständnis bei den Bürgerinnen und Bürgern, daher besteht zwischen dem THW Bochum und der Polizei Bochum schon seit langem eine Partnerschaft zur Schulung in Maßnahmen der Deeskalation. Am Samstag, den 26. November 2022 ließen sich 20 Einsatzkräfte von den Profis der Polizei schulen.

Nur wer Gefahren erkennt kann entsprechend handeln ...

Das gemeinsame Deeskalationstraining mit der Polizei Bochum blickt mittlerweile auf eine lange Historie zurück, nachdem das erste Training für die Einsatzkräfte des THW Bochum bereits im Jahr 2013 stattfand.

Bereits damals erfreuten sich die von Ausbilderinnen und Ausbildern der Polizei Bochum durchgeführten Trainings großer Beliebtheit bei den Einsatzkräften des THW Bochum.

Geschult wurden die Einsatzkräfte des THW Bochum in verschiedenen Bereichen, immer mit dem Ziel mögliche Konfliktsituationen von vornherein zu vermeiden und mit einer angemessenen Kommunikation zu reagieren. Für den Fall, dass sich die Situation nicht entschärfen lässt, wurden die Einsatzkräfte auch in Methoden der geordneten Evakuierung der Lage geschult. Mit verschiedenen Techniken und vor allem sicheren Auftreten in der Öffentlichkeit werden die Einsatzkräfte des THW Bochum aktiv dazu beitragen können Konflikte zu vermeiden und anstehende Einsätze zu einem Erfolg zu machen.

Unser Dank gilt auch der Bochumer Polizei, die uns die Lehrgänge mit ihrer Expertise ermöglicht.


  • Nur wer Gefahren erkennt kann entsprechend handeln ...

  • ... in Rollenspielen wurden die Einsatzkräfte des THW von der Polizei geschult

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: