03.09.2023, von Florian Steinmann

2.800 Läuferinnen und Läufer - 155 Einsatzkräfte des THW - Das war der Stadtwerke Halbmarathon 2023

Sonntag, den 3. September 2023. Für die Läuferinnen und Läufer aus und um Bochum, aber auch für die Einsatzkräfte des THW ist der erste Sonntag im September in jedem Jahr fest gebucht. Denn hier findet traditionell der Stadtwerke Halbmarathon in der Bochumer Innenstadt statt. Auf einem rund 5 Kilometer langen Rundkurs finden an diesem Tag mehrere Läufe auf verschiedenen Distanzen statt. Mit rund 2.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde der Rekord von 3.000 Läuferinnen und Läufern zwar verfehlt, doch der Veranstalter zeigte sich trotzdem mit dem Verlauf der Veranstaltung außerordentlich zufrieden.

Die Wecker der THW-Einsatzkräfte klingelten an diesem Sonntag bereits in aller Frühe. Die ersten Einsatzkräfte des THW Bochum begannen ihren Dienst bereits um 04:30 Uhr, um in der Bochumer Innenstadt die ersten Straßensperrungen vorzunehmen. Denn der Aufbau der Start- und Zielgeraden des Stadtwerke Halbmarathons, inklusive Bühne und Versorgungsstationen begann bereits in den frühen Morgenstunden, denn um 9 Uhr sollte der Halbmarathon, zu dem rund 1.700 Läuferinnen und Läufer gemeldet waren pünktlich beginnen.

An die ersten Sperrungen in der Bochumer Innenstadt schlossen sich dann um 6 Uhr die weiteren Sperrungen des Rundkurses an. Unterstützung bekam das THW Bochum, dass den Einsatz gemeinsam mit dem Veranstalter plant, aus den THW Ortsverbänden Brilon, Herne, Wetter, Datteln, Hagen und Wuppertal. Auch die Mitglieder der THW Jugend Bochum übernahmen, gemeinsam mit Ihren Jugendbetreuerinnen und -betreuern eigene Sperrstellen. Insgesamt besetzten rund 140 Einsatzkräfte des THW knapp 60 Sperrstellen und stellten so einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung sicher.

140 Einsatzkräfte an der Strecke, dass bedeutet bei den rund 15, sehr früh eingesetzten Einsatzkräften, 15 und später für alle anderen 140 hungrige Mägen. Um die Versorgung der Einsatzkräfte kümmerte sich den Tag über das Küchen- und Logistikteam des THW Bochum mit Unterstützung aus dem OV-Stab, dass mit mehreren Fahrzeugen Getränke, Frühstück und Mittagessen an die Strecke gebracht hat.

Nach Abschluss aller Läufe wurden die Sperrstellen gegen 15:30 Uhr aufgehoben und die Einsatzkräfte des THW kehrten in ihre Ortsverbände zurück. Der Einsatz endete am Abend mit dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: