Örtliche Gefahrenabwehr

Der Ortsverband Bochum bringt sich auf örtlicher Ebene in die polizeiliche und nicht-polizeiliche Gefahrenabwehr ein. Hierzu hat der Ortsverband mit der Stadt Bochum und dem Polizeipräsidium Bochum sowie dem örtlichen Entsorgungsbetrieb der Stadt Bochum Kooperationsvereinbarungen geschlossen. Weitere Informationen zu diesen Vereinbarungen finden auf der Seite Örtliche Gefahrenabwehr im Bereich der Vorstellung unseres Ortsverbandes.

Die aus den Vereinbarungen resultierenden Aufgaben sind primär dem 1. Technischen Zug (1. TZ) zugewiesen. Das THW hat insbesondere für die Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Bochum zwei Teileinheiten „Örtliche Gefahrenabwehr“ (ÖGA) aufgestellt:

  1. Schnelleinsatzgruppe Bergung (ÖGA SEG)
  2. Ölschadenbekämpfung (ÖGA ÖL)

 

Schnelleinsatzgruppe Bergung (ÖGA SEG)

Gemäß der Vereinbarung führt die ÖGA SEG insbesondere folgende Einsatzaufgaben durch:

  1. Bekämpfung von Öl- oder Treibstoffschäden auf Verkehrswegen,
  2. Türöffnung zur Rettung von hilfsbedürftigen Personen,
  3. Sicherung von Gebäudeöffnungen,
  4. Aufbau einer Wasserversorgung und
  5. Allgemeine technische Hilfe

 

Die Einsatzaufgaben der ÖGA SEG werden durch die Fachgruppe Bergung (FGr. B) des 1. TZ wahrgenommen und durch die anderen Teileinheiten personell und materiell bedarfsbezogen unterstützt.

 

Ölschadenbekämpfung (ÖGA ÖL)

Gemäß der Vereinbarung führt die ÖGA ÖL insbesondere folgende Einsatzaufgaben durch:

  1. Bekämpfung von Öl- oder Treibstoffschäden auf den Gewässern im Stadtgebiet Bochum und
  2. Unterstützung der Feuerwehr bei der Bewältigung dieser Aufgabe

 

Die Einsatzaufgaben der ÖGA ÖL werden durch die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr. N) des 1. TZ wahrgenommen und durch die anderen Teileinheiten personell und materiell bedarfsbezogen unterstützt.

 

Einsatz von Baumaschinen

Das THW und insbesondere unser Ortsverband verfügen über Kompetenzen im Einsatz von Baumaschinen. Diese resultieren aus der ehemaligen Fachgruppe Räumen und der seit Jahren bestehenden Vereinbarung mit der Stadt Bochum und dem Entsorgungsbetrieb der Stadt Bochum. Daher hat der Ortsverband Bochum sich bereit erklärt in Einsatzlagen folgende Aufgaben mit Baumaschinen des THW und der Stadt Bochum zu übernehmen:

  1. Unterstützung von Löscharbeiten,
  2. Beseitigung von Trümmern und sperrigem Gut von öffentlichen Verkehrsräumen und
  3. Beseitigung von Gefahrenstellen

 

Dazu stellt unser Ortsverband geschulte Baumaschinenführer und Einweiser. Diese Einsatzkräfte verfügen über eine Atemschutzausbildung und Ausstattung.

Taktisches Zeichen der Örtlichen Gefahrenabwehr
Taktisches Zeichen der Örtlichen Gefahrenabwehr