Die Fachgruppe Räumen

Mit ihren leistungsfähigen Baumaschinen ist die Fachgruppe Räumen an fast allen alltäglichen Einsätzen des THW beteiligt, um beispielsweise umgestürzte Bäume zu entfernen oder Autos aus Straßengräben zu hieven.Häufig kommen die wendigen Radlader zum Einsatz, um die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung zu unterstützen. Insbesondere wenn einsturzgefährdete Gebäude gesichert oder eingerissen, Bauwerksteile niedergelegt oder Trümmer weggeräumt werden müssen, ist diese Einheit eine große Hilfe. Die Einsatzkräfte dieser Fachgruppe unterstützen auch Rettungskräfte, die zu eingeschlossenen oder verschütteten Personen vordringen müssen.

Die Fachgruppe Räumen ist eine häufige Fachgruppe im THW und kann schnell sowie flächendeckend eingesetzt werden. Je nach Leistungsfähigkeit des Bergungsräumgerätes gibt es die Fachgruppe in zwei unterschiedlichen Varianten. Typ A ist alternativ mit einem Vielzweck-Radlader oder einem (Ketten-) Bagger (13 bis 15-Tonnen-Klasse) ausgestattet. Der Typ B dieser Fachgruppe ist hingegen mit Kompakt- bzw. Klein-Baumaschinen ausgerüstet. Im Ortsverband Bochum ist eine Fachgruppe Räumen des Typs B disloziert. Diese Gruppe verfügt jedoch über keine Kompakt- bzw. Klein-Baumaschine, sondern über ein ehemaliges Berge- und Räumgerät der hessischen Landespolizei. Hierbei handelt es sich um einen Mercedes-Benz Unimog 416 aus dem Jahre 1977, der frontseitig mit einer Schaufel und heckseitig mit einer 10 t Seilwinde und einem Bergeschild ausgestattet ist. Der vormals vorhandene Arbeitskran am Fahrzeugheck musste aus technischen Gründen demontiert werden. Der eingesetzte Berge- und Räumunimog ersetzt allerdings nicht die vom THW generell vorgesehene Kompakt- bzw. Klein-Baumaschine.Im Rahmen der örtlichen Gefahrenabwehr besteht eine Kooperation mit dem lokalen Abfallentsorger Umweltservice Bochum (USB). Diese Zusammenarbeit ermöglicht den Kraftfahrern des 1. Technischen Zuges (1.TZ) und insbesondere den Bergungsräumgerätefahrern der Fachgruppe Räumen auf Baumaschinen (Radlader, Mobilbagger) ausgebildet zu werden bzw. die Fertigkeiten im Umgang mit diesen Maschinen zu üben. Die Baumaschinen des USB dürfen im Falle eines Einsatzes im Raum Bochum vom THW als zusätzliche Option ausgeliehen werden. Zusätzlich darf nach Absprache das Gelände des Umweltservice Bochum zu Übungszwecken genutzt werden. 
Die Fachgruppe Räumen wird seit dem 01. Januar 2012 von Gruppenführer Otari Worms geführt. Die Stelle des Truppführers ist momentan nicht besetzt. 

Die Fachgruppe Räumen ist dem 1. Technischen Zug des Ortsverbandes Bochum zugehörig und unterstützt die beiden Bergungsgruppen sowie die örtliche Gefahrenabwehr mit Personal und Ausstattung.