30.04.2017, von Florian Steinmann

Wahl des Bundessprechers des THW und seiner Stellvertreter

Samstag, der 29. April 2017. In der Bundesschule des THW in Hoya sind die Landessprecher aller THW Landesverbände zur Wahl des Bundessprechers des THW sowie dessen Vertreter zusammengekommen.

Der Bundessprecher des THW Wolfgang Lindmüller und seine Stellvertreter Matthias Neumann, Udo Petersen und Bernd Springer

Bei dieser Wahl wurde der vormals stellvertretende Bundessprecher Wolfgang Lindmüller (Landesverband Niedersachsen) zum Bundessprecher des THW gewählt. Seine Stellvertreter sind nach dieser jüngsten Wahl nun Matthias Neumann (Landesverband Berlin), Udo Petersen (Landesverband Schleswig-Holstein) und Bernd Springer (Landesverband Nordrhein-Westfalen). Mit der Wahl zum stellvertretenden Bundessprecher des THW ist Bernd Springer als langjähriger Ortsbeauftragte des THW Bochum nun zu einem weiteren neuen Amt berufen worden.

Aus Sicht des Teams des Bundessprechers und seiner Vertreter wird die ehrenamtliche Mitwirkung im THW auch in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Einstimmig waren sich die Vier in der Tatsache bewusst, dass ihr Amt in den nächsten Jahren zahlreiche Herausforderungen mit sich bringen und garantiert keine Langeweile aufkommen wird.

Aufrichtiger Dank und Anerkennung des Wahlausschusses ging dabei dem bisherigen, langjährigen Bundessprecher Frank Schulze aus Rheinland-Pfalz zu. Er war seit 15 Jahren das „ehrenamtliche Gesicht des THW“ und hat sich in all den Jahren um das Wohl der Bundesanstalt verdient gemacht.

Der Bundessprecher und seine Stellvertreter stellt im THW eine wichtige Instanz dar, wenn es darum geht das THW nach außen zu repräsentieren. Insbesondere Kontakte in die Politik und anderen Organisationen sind hier von großer Bedeutung aber auch die Arbeit nach innen auf allen Ebenen.


  • Der Bundessprecher des THW Wolfgang Lindmüller und seine Stellvertreter Matthias Neumann, Udo Petersen und Bernd Springer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: