10.03.2019, von Florian Steinmann

Sturmtief Eberhard führt zu Einsätzen für das THW Bochum

Bochum, 10. März 2019. Das Sturmtief Eberhard sorgte am 10. März für ungemütliches Wetter über dem Bochumer Stadtgebiet und verursachte zahlreiche Sturmschäden an Gebäuden unserer Stadt.

Die Einsatzkräfte des THW Bochum wurden unter anderem zur Absicherung einer Baustelle hinzugerufen

Auf Grund der hohen Anzahl von Unwettereinsätzen wurde das THW Bochum um 16:40Uhr von der Bochumer Feuerwehr zur Abarbeitung der Einsätze hinzu alarmiert. 56 Einsatzkräfte aus den beiden Technischen Zügen (Tz) des THW Bochum rückten kurz darauf in das Bochumer Stadtgebiet aus um direkt vor Ort technische Hilfe zu leisten.

Bei den Schäden, auf die die Einsatzkräfte des THW Bochum trafen handelte es sich vor allem um abgebrochene Äste und Teile von Bäumen. Aber auch eine Baustelle (Siehe Foto) hatte Sturmschäden erfahren und wurde von dein Einsatzkräften des THW Bochum gesichert. 

Der letzte Einsatz findet momentan in Bochum Langendreer statt und wird vsl. Gegen 22:50Uhr abgeschlossen werden.


  • Die Einsatzkräfte des THW Bochum wurden unter anderem zur Absicherung einer Baustelle hinzugerufen

  • Die Einsatzkräfte des THW Bochum wurden unter anderem zur Absicherung einer Baustelle hinzugerufen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: