12.12.2014, von Daniel Hoppe

Sprechfunkausbildung im Ortsverband Bochum

Bochum. Das Jahr 2014 ist in unserem Ortsverband durch vielfältige Ausbildungen geprägt: Grundausbildung, Fachausbildung in den Fachgruppen und Bereichsausbildungen für die Funktion des Sprechfunkers.

Gruppenfoto der 12 THW Helfer die die Sprechfunkausbildung abgeschlossen haben

Diese 12 Helfer haben im November Ihre Ausbildung zum BOS-Sprechfunker im THW für den Analog- und Digitalfunk erfolgreich abgeschlossen.

Insgesamt 20 Helfer der beiden Technischen Züge durchliefen bei den beiden Bereichsausbildern Jürgen Dewender und Daniel Hoppe ihre Ausbildung zum Sprechfunker. In zwei Lehrgängen zwischen März und November erlernten die Helfer die rechtlichen und technischen Grundlagen für den Sprechfunk von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Schwerpunkt der Ausbildung waren die derzeit beide im THW verwandten Techniken des Analog- und Digitalfunks sowie die richtige Abwicklung des Sprechfunkverkehrs.

Mit der Novellierung der Grundausbildung im THW ist der Sprechfunk wieder Bestandteil dieser Ausbildung geworden. In einer 12 stündigen Einweisung in den BOS-Sprechfunk haben die Helferanwärter der derzeitigen Grundausbildung im Oktober von Jürgen Dewender die Grundlagen des Sprechfunks vermittelt bekommen. Diese Grundeinweisung soll zukünftig alle Helfer im THW befähigen, am Sprechfunkverkehr teilnehmen zu können. Dies ist beispielsweise für die Tätigkeiten als Kraftfahrer oder Atemschutzgeräteträger von großer Bedeutung. Diese Einweisung ersetzt die bisherige Ausbildung zum Sprechfunker jedoch nicht. Deshalb werden auch zukünftig Bereichsausbildungen Sprechfunk im Ortsverband Bochum durchgeführt. Die Termine für die nächste Ausbildung im Januar und Februar 2015 stehen schon fest. 


  • Gruppenfoto der 12 THW Helfer die die Sprechfunkausbildung abgeschlossen haben

  • Diese 12 Helfer haben im November Ihre Ausbildung zum BOS-Sprechfunker im THW für den Analog- und Digitalfunk erfolgreich abgeschlossen.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: