22.07.2018, von Florian Steinmann

Sommer, Sonne und gute Musik – Bochum Total 2018

Bei bestem Festivalwetter fand dieses Jahr die 33. Auflage des Klassikers Bochum Total in der Innenstadt von Bochum statt. Auf fünf Bühnen gab es in diesem Jahr mehr als 125 Konzerte von internationalen Künstlern zu denen täglich mehr als 100.000 Besucher gezählt wurden. Die schiere Größe des Festivals und die Lage in der Bochumer Innenstadt bedingt ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept und vor allem den Einsatz von unzähligen, zu einem Großteil ehrenamtlichen, Einsatzkräften um den vielen Tausend Besuchern ein unvergessliches und vor allem sicheres Festival zu ermöglichen.

Zahlreiche ehrenamtliche Einsatzkräfte sind jedes Jahr auf dem Festivalgelände unterwegs um den Besuchern ein sicheres Bochum Total zu ermöglichen

Für die Einsatzkräfte des THW Bochum ist Bochum Total seit vielen Jahren ein fester Bestandteil auf dem Dienstplan. Auch wenn sich die Lage von Jahr zu Jahr geringfügig verändert, so kann man doch von einer gewissen Routine sprechen mit der sich die Einsatzkräfte in den Einsatz begeben.

An fünf Sperrstellen, die in drei Einsatzabschnitte gegliedert sind, fanden sich an jedem der vier Abende vom 19. bis 22. Juli je nach Tag bis zu 32 Einsatzkräfte ein, um die Sperrstellen zu besetzten. Bei der Absperrung des Festivalgeländes ist es jedoch nicht mit einer vollständigen Sperre der Straße getan. Durch die Lage des Festivals in der Bochumer Innenstadt sind viele Zufahrtstraßen die für den Verkehr gesperrt werden müssen gleichzeitig wichtige Flucht- und Rettungswege, weshalb die Sperren stets flexibel und jederzeit geöffnet werden können müssen. Die Einsatzkräfte des THW Bochum befinden sich dabei stets hinter denen vom Veranstalter aufgestellten Straßensperren, sog. „Bigpacks“ mit Sand oder Wasser gefüllt, die die direkte, freie Zufahrt zum Festivalgelände unterbinden sollen.

Nicht vergessen werden dürfen in diesem Zusammenhang auch die Aufgaben, die neben der unmittelbaren Sicherung der Zufahrtswege erforderlich sind. So ist ein weiteres Team des THW Bochum mit der Versorgung der Einsatzkräfte mit Essen und bei den sommerlichen Temperaturen vor allem mit kalten Getränken und dem ein oder anderen Eis beschäftigt, eine Aufgabe die auf Grund der großen Zahl der Einsatzkräfte und vier aufeinanderfolgenden Tagen nicht unterschätzt werden darf.

Eine Großveranstaltung wie Bochum Total fordert auch eine gute Zusammenarbeit zwischen Behörden und Organisationen die auch in diesem Jahr wieder erfolgreich verlaufen ist und zu einem reibungslosen und vor allem sicheren Einsatz für alle Beteiligten geführt hat.


  • Zahlreiche ehrenamtliche Einsatzkräfte sind jedes Jahr auf dem Festivalgelände unterwegs um den Besuchern ein sicheres Bochum Total zu ermöglichen

  • Die Einsatzkräfte des THW übernehmen bei Bochum Total seit vielen Jahren die Absicherung des Festivalgeländes

  • Die Einsatzkräfte des THW übernehmen bei Bochum Total seit vielen Jahren die Absicherung des Festivalgeländes

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: