19.01.2018, von Florian Steinmann

„Friederike“ wehte auch beim THW Bochum den Tagesablauf durch

Bereits weit im Voraus waren die Warnungen vor Sturmtief „Friederike“ in den Medien zu finden. So war es nicht weiter verwunderlich, dass die Einsatzkräfte des THW Bochum am Morgen des 18.01.2018 von der Bochumer Feuerwehr zur Unterstützung bei zahlreichen Einsätzen hinzugezogen wurden.

Die Einsatzkräfte des THW Bochum arbeiteten am 18.01.2018 insgesamt 56 Einsatzstellen ab (Foto: Daniel Hucht)

Die Alarmierung der Einheiten des THW Bochum erfolgte am Vormittag des 18. Januar 2018 gegen 10:30Uhr, nachdem der Feuerwehr bereits zahlreiche Einsatzstellen im Bochumer Stadtgebiet gemeldet worden waren. Einige Bäume waren auf die Straßen gestürzt und haben zum Teil auch Dächer beschädigt. Teilweise gab es auch „Glück im Unglück“, wenn ein Baum, wie auf beigefügtem Foto zu sehen, genau zwischen zwei Autos gefallen ist.

Das THW hat mit zwei Fachberatern den Stab der Feuerwehr unterstützt. Ein besonders erfahrener Motorsägenführer des THW wurde von der Feuerwehr für ein besonders kritischer Baum hinzugezogen. Ansonsten hat das THW die Einsatzaufträge selbständig abgearbeitet.

Das THW Bochum war mit 51 Einsatzkräften vor Ort und arbeitete bis in den späten Abend hinein 56 Einsatzstellen ab bei denen vor allem der Einsatz von Kettensägen und leichtem Räumgerät gefragt war. Auch wenn es sich bei den Einsatzstellen um klassische Aufgaben für die Bergungsgruppen des THW Bochum handelte fassten auch die Einsatzkräfte aus den Fachgruppen Wasserschaden Pumpen und Elektroversorgung tatkräftig mit an und  sorgten dafür, dass Straßen schnellstmöglich geräumt und Dächer von umgestürzten Bäumen befreit wurden.
Nachdem der Sturm am Nachmittag bereits über Nordrhein-Westfalen hinweggeweht war, wurden die noch verbleibenden Einsatzstellen abgearbeitet. Der Einsatz konnte dann gegen 21:30uhr abgeschlossen werden.

Leider gab es in den Reihen des THW Bochum auch drei leichtverletzte Einsatzkräfte, denen wir auf diesem Wege noch einmal alles Gute und eine schnelle Genesung wünschen!
Diese Verletzungen konnten schnell behandelt werden und in einem Fall nach einem Tag im Krankenhaus wieder entlassen werden.

Nun sind wir wieder einsatzbereit für zukünftige Aufgaben.


  • Die Einsatzkräfte des THW Bochum arbeiteten am 18.01.2018 insgesamt 56 Einsatzstellen ab (Foto: Daniel Hucht)

  • Glück im Unglück hatten die Besitzer dieser Fahrzeuge, nachdem der Baum genau zwischen die PKWs gefallen ist (Foto: Daniel Hucht)

  • Die Fahrzeuge des THW Bochum sind umfangreich für Einsätze wie diesen ausgerüstet (Foto: Daniel Hucht)

  • Die Einsatzkräfte des THW Bochum arbeiteten am 18.01.2018 insgesamt 56 Einsatzstellen ab (Foto: Daniel Hucht)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: