31.07.2018, von Florian Steinmann

Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen erneut im Einsatz am Wasserwerk in Witten

Am Abend des 31. Juli 2018 wurden die Einheiten der Fachgruppe Wasserschaden Pumpen noch einmal zur Unterstützung nach Witten gerufen. Nachdem eine zweite Förderpumpe im Wasserwerk zeitweise ausgefallen war musste eine Backup-Lösung für einen etwaigen Ausfall der Pumpenanlage installiert werden.

Nach dem zweiten Einsatz sind nun vier Schlauchstrecken im Wasserwerk verlegt. Zwei weitere Schlauchstrecken dienen als Backup

Nach dem zweiten Einsatz sind nun vier Schlauchstrecken im Wasserwerk verlegt. Zwei weitere Schlauchstrecken dienen als Backup

Nachdem am Samstag den 28. Juli 2018 bereits zwei Schlauchstrecken zum Bypass der ausgefallenen, fest im Wasserwerk installierten Pumpen, gelegt und mit zwei Tauchpumpen des THW Bochum ausgestattet wurde,  erfolgte nun die Installation zweier weiterer Pumpen und Schlauchstrecken.

Bei den nun zusätzlich verlegten Schläuchen und Pumpen handelt es sich um eine reine Sicherheitsmaßnahme die einen theoretisch möglichen Ausfall weiterer Pumpen absichern soll. Dieses Backup dient der Sicherstellung des Wasserzuflusses in die Wittener Wasserwerke. Die Pumpen des THW Bochum fördern das aufzubereitende Wasser, dass aus Sickerbecken an der Ruhr entnommen wird, in die erste Stufe der Filtration des Wasserwerkes.

Die vom THW Bochum eingesetzten Tauchpumpen verfügen über eine Kapazität von zusammen ca. 4.500cbm in der Stunde und verbleiben bis zur abschließenden Reparatur der fest installierten Pumpen im Wasserwerk.


  • Nach dem zweiten Einsatz sind nun vier Schlauchstrecken im Wasserwerk verlegt. Zwei weitere Schlauchstrecken dienen als Backup

  • Nach dem zweiten Einsatz sind nun vier Schlauchstrecken im Wasserwerk verlegt. Zwei weitere Schlauchstrecken dienen als Backup

  • Die Tauchpumpen des THW Bochum wurden in den unterirdischen Wasserbecken installiert

  • Die Tauchpumpen des THW Bochum wurden in den unterirdischen Wasserbecken installiert

  • Die Tauchpumpen des THW Bochum wurden in den unterirdischen Wasserbecken installiert

  • Die Tauchpumpen des THW Bochum wurden in den unterirdischen Wasserbecken installiert

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: