29.01.2021, von Florian Steinmann

Brand von 300 Strohballen forderte Feuerwehr und THW

In den frühen Morgenstunden des 28. Januar 2021 kam es auf einem Hof an der Havkenscheider Straße in Bochum-Laer zu einem Brand, bei dem große Mengen Heuballen Flammen fingen.

Der Schreitbagger aus dem THW OV Remscheid.

Die Alarmierung der Feuerwehr Bochum erreichte das THW Bochum um 01:15 Uhr des 28. Januar. Initial angefordert wurde ein Radlader, um die brennenden Strohballen auseinander ziehen zu können. Anschließend rückte das THW Bochum mit zunächst fünf Einsatzkräften aus.

Nachdem sich vor Ort zeigte, dass große Volumen Strohballen brannten, wurde gegen 3 Uhr auch der Schreitbagger – der im THW unter der Bezeichnung „Einsatzrettungsspinne (ERS)“ geführt wird – aus dem THW Ortsverband Remscheid alarmiert, um die Löscharbeiten weiter beschleunigen zu können. Mit Hilfe dieses sehr geländegängigen Baggers wurden die brennenden Strohballen den gesamten Tag über weiter verteilt. Zusätzlich unterstützte auch der ansässige Landwirt mit zwei Traktoren die Einsatzmaßnahmen.

Im Verlauf der Morgenstunden wurde durch die Einsatzleitung der Feuerwehr entschieden, die brennenden Strohballen kontrolliert abbrennen zu lassen, sodass sich die Löscharbeiten fortan auf die Kühlung der umliegenden Gebiete konzentrierte, um ein Überspringen des Brandes auszuschließen. Gegen 13:30 Uhr begann die Löschung der verbleibenden brennenden Strohballen.

Der Einsatz, bei dem es sich um den zweiten Brand von Strohballen auf Bochumer Stadtgebiet innerhalb von 24 Stunden handelte, konnte um 21:30 Uhr abgeschlossen werden. Wir danken der Feuerwehr Bochum und dem THW Ortsverband Remscheid für die gute Zusammenarbeit.


  • Der Schreitbagger aus dem THW OV Remscheid.

  • Der Brand war bereits in den frühen Morgenstunden ausgebrochen.

  • Den ganzen Tag über wurden die brennenden Strohballen verteilt, damit sie besser gelöscht werden konnten.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: